Bewegungsschulen in Bautzen, Görlitz, Niesky und Cunewalde

Bestimmte Bewegungen aus der Kampfkunst, erweisen sich als schmerzlindernd bei definierten Schmerzzuständen. So optimierten Frau Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht diese ursprünglich für den Kampf entwickelten Bewegungen für die gesundheitliche Anwendung, vor allem für die Schmerzreduktion. Dieser Prozess dauerte 20 Jahre und beinhaltete zahllose Varianten, die immer wieder aufgrund des Feedbacks zahlloser Klienten und Schüler durch bessere ersetzt wurden. Es gab eine ganz wichtige Erkenntnis: Bei richtiger Bewegung und gutem Zustand der Muskeln entstand nirgends ein Schmerz. Und ebenfalls bei richtiger Bewegung und gutem Zustand der Muskeln konnten Schädigungen und Verschleiß im gesamten Bewegungsapparat auf ein Minimum reduziert werden.

Da sahen wir: das Schmerzcoaching und die Bewegungslehre sind zwei Seiten einer Medaille! Folglich flossen Erkenntnisse aus dem Bewegungsunterricht in das Schmerzcoaching ein und Erkenntnisse aus der Schmerztherapie in die Bewegungslehre. Und schließlich verstanden wir auch, dass unsere Medaille eigentlich drei Seiten haben müsste, denn die Gesundheitslehre von Petra Bracht verstärkte sowohl die positive Wirkung der Schmerztherapie, also auch die Effekte der Bewegungslehre. Alles zusammen angewandt, kann sich die zur Verfügung stehende Lebensenergie durchschnittlich um bis zu 50% steigern. Zusammen mit der Heilpraktikerin Kerstin Walter vermitteln wir all dies in den Schulungen.

in Bautzen:
K.-Kollwitz-Str. 10, 02625 Bautzen
-> Montag 19:00 Uhr (2 Plätze frei)
-> Dienstag  17:30 Uhr (voll belegt) und 19:00 Uhr (voll belegt)
-> Freitag  16:00 Uhr (voll belegt) und 17:30 Uhr (voll belegt)

line
line
line

Ich lade Sie zu einem kostenlosen Probiertraining in meine Bewegungsschulen ein:

in Niesky:
Görlitzer Str. 22, 02906 Niesky
-> Montag  18:00 Uhr (3 Plätze frei)
-> Mittwoch 17:00 Uhr (voll belegt)
-> Mittwoch 18:30 Uhr (voll belegt)
-> Mittwoch 19:45 Uhr (voll belegt)
-> Donnerstag 17:00 Uhr (voll belegt)
-> Donnerstag 18:45  (voll belegt)
-> Donnerstag 19:30  (voll belegt
)

in Cunewalde:
Neue Sorge 8, 02733 Cunewalde
-> Dienstag  17:00 Uhr (2 Plätze frei)
     Dienstag 18:15 Uhr (2 Plätze frei)
     Dienstag 19:30 Uhr (voll belegt)

Neues Angebot in der Präventionspraxis:

Körper und Geist als Einheit

Ab 01.06.2019 wird eine neue Kollegin achtsamkeitsbasierte Übungen für Körper und Geist anbieten. Alle Übungen basieren auf dem wissenschaftlich fundierten MBSR Übungsprogramm.

MBSR bedeutet Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung.

Dieses Programm hat u.a. folgende Ziele:
•Verbesserung der Körper-Wahrnehmung
•Verbindung von Körper und Geist stärken
•Akzeptanz und Mitgefühl für sich und andere entwickeln

In jeder Übungseinheit werden einfache Yogaübungen und Meditation miteinander verbunden.

Es handelt sich um ein Begleitangebot, nicht aber um eine medizinische oder ärztlich/therapeutische Behandlung. Die Methode hat ein sehr breites Wirkungs-spektrum und ist insbesondere geeignet für:

•Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und/oder Schmerzen
•Menschen mit depressiver und/ oder Stress-Symptomatik
•Menschen in schwierigen Lebensphasen

Ein besonderes Anliegen der Kollegin ist es, an den Kursabenden einen Raum für Freundlichkeit und Verbundenheit zu schaffen. Es soll für alle eine Möglichkeit sein, Zeit in innerem Frieden zu verbringen.

Voranmeldungen sind derzeit für folgende Standorte möglich:

Bautzenimmer Mittwochs18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Cunewaldeimmer Donnerstags18.30 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Es besteht die Möglichkeit, Einzelsitzungen zu den üblichen Konditionen zu buchen. Die Einzelarbeit kann im Bereich der achtsamkeitsbasierten Lebensberatung, nicht aber im Bereich manueller Behandlungen erfolgen.